Freiwilliger Fahrdienst

Situation Coronavirus

Da Kontakte soweit wie möglich eingeschränkt werden sollen, müssen wir auch die Dienstleistungen durch den Fahrdienst einschränken. Für Fahrdienste sollen vor allem Personen aus dem direkten Umfeld angefragt werden mit denen sowieso schon ein Kontakt besteht. Abgesehen davon sind auch einige unserer Fahrer selber sogenannte „Risikopatienten“.

Sollten Sie in dringenden Fällen trotzdem einen Fahrdienst anfragen müssen können Sie dies tun.          

Der freiwillige Fahrdienst ermöglicht mobilitätsbehinderten und kranken Personen die Fahrt zum Arzt, zur Therapie, ins Spital oder zur Kur.

  • Die freiwilligen Fahrer  werden durch Sie direkt angefragt.
  • Die Tarife gelten für Hin- und Rückfahrten.
  • Es gilt ein Ansatz von Fr. 0.80 pro Km. und ein Mindestansatz von Fr. 10.00.
  • Preisbeispiele:
    innerhalb Rafz Fr. 9.00.
    nach Wil/Eglisau Fr. 11.00
    nach Spital Bülach Fr. 25.00.
    Spital Winterhur Fr. 40.00.
    Zürich Uni-Spital Fr. 53.00
    Zürich Triemli Spital Fr. 61.00.
  • Leerfahrten sowie Parkplatzgebühren gehen zu Lasten der Fahrgäste.
  • Wartezeiten von über 60 Minuten werden mit Fr. 10.00 pro Stunden berechnet.
  • Die Fahrkosten sind dem Fahrer/Fahrerin gegen eine Quittung direkt bar zu bezahlen.
  • Während der Fahrt ist der Versicherungsschutz für FahrerIn, Gast und Fahrzeug gewährleistet.

Sie können die Liste der freiwilligen Fahrer als pdf Datei direkt herunterladen oder mit diesem Link  info@spitex-rafz.ch  per Mail bei uns anfordern.